Die Geschichte des Process Communication Model®

Anfang der 70er Jahre machte Dr. Taibi Kahler aus Arkansas, USA, eine verblüffende Entdeckung: In der Art und Weise, wie Menschen  miteinander umgehen, also in ihrem positiven oder negativen Kommunikationsprozess, folgen sie ganz bestimmten, typischen Mustern. Das Besondere und Neue daran ist, dass es objektiv möglich ist, menschliches Verhalten innerhalb von Sekunden-Zeiträumen entweder als produktive Kommunikation oder als unproduktive Sequenzen (Misskommunikation) zu identifizieren. Die Verhaltensprozesse laufen dabei nach einem bestimmten Muster ab und sind dadurch messbar und voraussagbar. Diese Entdeckung, die als bedeutende wissenschaftliche Entdeckung in der Psychologie gilt, brachte Dr. Taibi Kahler im Jahr 1977 internationale Anerkennung und Auszeichnungen ein.